Unser Revier

     

  
Unser Clubgelände (bitte anklicken)
34519 Diemelsee-Heringhausen

Bundesland: Hessen / Nordrhein-Westfalen
Lage: ca. 10 km östl. Brilon
Größe: 1,65 km²
Höhe über NN: 376,2 m
Ort: Diemelsee
Windstärken Frühjahr /Herbst: 1-5 Bft.
Windstärken Sommer: 1-3 Bft.

Informationen:

Gemeinde Diemelsee-Adorf
34519 Diemelsee-Adorf
Tel.05633/ 873
http://www.diemelsee.de

Als Talsperre 1923 fertiggestellt dient sie mit den maximal 20 Mill. cbm Wasser der Regulierung der Weser, dem Hochwasserschutz und der elektrischen Energiegewinnung. Damals noch nicht absehbar, jedoch heute Realität und ein wesentlicher, nicht zu unterschätzender Wirtschaftsfaktor der Region - der Fremdenverkehr/Tourismus - verbunden mit intensiver wassersportlicher Nutzung des Diemelsees.

Diemel und Itter sind die Zuläufe. Es wird bei Vollstau eine Wasserfläche von ca. 1,65 km² gebildet. Die größte Stauhöhe beträgt 34 m. Dann beträgt die Wassertiefe vor unserem Steg 10 m, im "Schlauch" 24-26 m, in der Itter 24 m (vor unseren Wendebojen etwa 12 m) und an der Bahnmarke vor der Stormbrucher Brücke ca. 16 m.

Höchster Berg ist der Eisenberg mit 594 m, bei Vollstau 219 m über dem Wasser. Ein Blick von unserem Grundstück in den "Schlauch", der Verbindung des Diemelarmes mit dem Itterarm, geht genau nach Nordwest. Der Muffert im Osten (501 m) und die Erhebung "Auf dem hohen Rad" auf der Westseite bilden die Begrenzungen des Schlauches. Sie geben mit dem Fresenberg hinter der Strandterrasse den wilden Winden im "Schlauch" die besondere Note.

Von auswärtigen Regattateilnehmern wird der "Schlauch" auch Tunnel genannt. Weil sie aber unbefangener an die Sache herangehen, durchsegeln sie ihn meist auch mit wenig Problemen.

Der größte Teil des Sees liegt in Hessen. Die Sperrmauer gehört zu Nordrhein -Westfalen (Grenzverlauf 20 m westlich von der Strandterasse über das Wasser genau zum Muffert).

Unsere Regattabahn weist eine direkte Strecke von 4,1 Sm (1 Sm = die Größe einer Breitenminute am Äquator = 1.852 m) aus.
Sie wurde bislang am schnellsten von einem 505’er in 46 Min. durchsegelt.

Eine Runde zu Fuß über den Diemelrandweg - den Uferrandweg, die beiden Brücken und die Mauer - ist 23,2 km lang.

Zurück Home Weiter